Doppelt historisch

45-minütige Schifffahrt mit einem originalgetreuen Nachbau eines Fährkahns aus dem 19. Jahrhundert durch das alte Prag

Das Schiff ist bis in die kleinsten Details einem Fährkahn aus dem Ende des 19. Jahrhunderts nachgebaut und verkehrt das ganze Jahr. Im Sommer werden Sie mit einem kühlen Prager Bier oder einer Limonade empfangen und im Winter können Sie einen Glühwein oder Tee am gusseisernen Bollerofen des Schiffes genießen. Die Fahrt beginnt in einem kleinen Hafen unter dem letzten erhaltenen Torbogen der romanischen Judith-Brücke. Bevor Sie Karlsbrücke unterfahren, sehen Sie aus nächster Nähe die barocken Statuen, die sie schmücken. Ihnen öffnet sich ein Panoramablick auf die Burg, Sie sehen das Nationaltheater aus nächster Nähe und befahren natürlich den malerischen Kanal Čertovka, der die Moldauinsel Kampa vom Festland trennt. Die Fahrt ist inklusive des Besuchs des Karlsbrückenmuseum, zu dem Sie im Anschluss an die Fahrt herzlich eingeladen sind.